TFP-Vereinbarung

Ein TFP-Shooting soll für beide Seiten kostenlos sein. Anfallende Studiomiete, Kosten für eine besondere Location oder Visagistin können wir uns ggf. teilen, das würden wir aber in jedem Fall vorab klären. Wir nutzen den TFP-Vertrag der Model Kartei den man hier herunterladen kann.

Bilder bewerten

Nach dem Shooting bekommst du einen Link zu einer Vorauswahl der Fotos. Die Fotos können dort ganz einfach mit Farbmarkierungen (rot – gelb – grün) versehen und ggf. auch kommentiert werden. Wenn dir alle gefallen, musst du eigentlich gar nichts machen. Ansonsten bitten wir dich die Fotos wie folgt zu markieren:

keine Markierungdas Bild ist in Ordnung und kann verwendet werden.
GRÜNdas Foto gefällt dir sehr gut, wir werden es bevorzugt bearbeiten.
GELBdu bist dir nicht ganz sicher, evtl. muss bei der Bearbeitung noch was gemacht werden damit es passt. Vielleicht im Kommentar erwähnen was gemacht werden müsste.
ROTDas Foto gefällt dir nicht so gut. Du kannst uns im Kommentar mitteilen warum, das muss aber nicht sein. Es wird nicht verwendet.

Nachfolgend ein Bild wie die Auswahlseite aussieht. Bei der Vorauswahl ist es evtl. noch nicht möglich Fotos herunterzuladen weil wir natürlich nicht möchten, dass unfertige Fotos veröffentlicht werden.


Ist das Foto geöffnet können unten die Farbmarkierungen gesetzt oder ein Kommentar hinzugefügt werden. Sofern schon freigegeben, kann das einzelne Foto auch heruntergeladen werden.


Wie geht es weiter?

Von den ausgewählten Fotos werden die Besten bearbeitet. Diese können dann natürlich auch anschließend heruntergeladen werden. Die Bearbeitung der einzelnen Fotos kann relativ viel Zeit in Anspruch nehmen, deshalb ist es manchmal nicht möglich die komplette Auswahl fertig zu bearbeiten, aber deine Favoriten sind in jedem Fall dabei. Alle Fotos die wir verwenden stehen auch dem Model zu.

Dateiformat und Auflösung

Das Dateiformat ist wie üblich JPG mit SRGB Farbraum. Die Fotos gibt es neben der vollen Auflösung auch in einer kleineren Version mit ca. 2,8 Megapixel. Die kleinere Auflösung ist besser für die üblichen Web-Anwendungen und soziale Medien geeignet.